Individuelle Einführung
Eine kurze, etwa halbstündige Einführung ist Voraussetzung für die Teilnahme an den gemeinsamen Meditationstreffen. Sie ist kostenfrei und kann nach Absprache vor einem Meditationstreffen erfolgen. Empfehlenswert ist eine ausführlichere, etwa zweistündige Einführung in Theorie und Praxis der Kontemplation, die sich an den jeweiligen Vorkenntnissen und Interessen orientiert. Termin nach Absprache.

Begleitung
Wer sich für eine regelmäßige Praxis der Kontemplation entschieden hat, kann sich auf diesem Weg individuell begleiten und schulen lassen. Prinzipiell möglich sind punktuelle Gespräche oder eine begrenzte Serie von Gesprächen, im Einzelfall auch eine längerfristige Begleitung unter verbindlichen Rahmenbedingungen.
Näheres auf Anfrage.
Wöchentliche Abendmeditation
Der äußeren Form nach üben wir Kontemplation im stillen, regungslosen Sitzen und ergänzen diese Grundübung durch Übungen im Stehen und Gehen sowie durch Übungen mit Körpergesten. Die innere Form kann individuell abgestimmt werden. Gedankliche Impulse aus den mystischen Traditionen der Weltkulturen dienen der individuellen Reflexion und als Brücke zur Ausübung im Alltag.
Näheres auf Anfrage.
Meister-Eckehart-Abende
Einmal im Monat vertiefen wir uns in einen Text Meister Eckeharts. Wir uns erschließen uns damit ein zeitgemäßes Verständnis unserer kontemplativen Praxis und beziehen die Kontemplation auf unser Handeln in der Welt.
Näheres auf Anfrage.

Kontemplation in der Region
Frankfurter Schule der Kontemplation www.kontemplation-frankfurt.de
Kontemplation Untertaunus
www.kontemplation-untertaunus.de